Espressokocher

Bialetti Moka Express 12 Tassen Espressokocher : Spaß am Kaffeetrinken

Nicht nur der umwelt zu liebe, sondern auch viel besser und günstiger als die tabs maschinen…. Für richtige kaffeetrinker.

Habe leider die falsche bestellt, viel zu gross, aber mein fehler, ansonsten alles perfekt, schnelle vollständige lieferung.

Tja, was soll ich sagen, viel erwartet, etwas enttäuscht. Die kanne macht, was sie soll, kaffee/espresso kochen. Es ist jetzt aber nicht so, dass man vom geschmack her irgendwie mehr hat, als bei einer normalen filtermaschine. Dazu kommt, dass man auch noch mehr kaffeemehl benötigt. Für espresso ist sie prima. Bauartbedingt ist es wohl so, dass wenn man z. Nur die hälfte benötigt immer ein drittel des wassers inkl. Kaffeemehl im kochbehälter verbleibt. Das ist schon blöd, da man dann immer zu wenig tassen hat.

Kein vergleich mit no-name produkten. Der kaffee schmeckt exzellentwir haben in der vergangenheit eine billigkanne derselben größe: den unterschied kann man direkt erkennen.

Bitte jedoch nicht denn selben unbedachten fehler machen wie ich, und nicht in den geschirrspÜlerist mir leider im streß passiert und die kanne schaut jetzt fürchterlich aus (total dunkel). Mit pasten keine reinigung mehr möglich; aber sie funktioniert noch einwandfrei,.

Habe die bialetti moka express nun 1 woche im gebrauch und bin wirklich begeistert. Bisher hatten wir eine siebträgermaschine der mittleren preiskategorie (ca. Der espressokocher aber macht einen um längen besseren espresso. Die zubereitung ist kinderleicht und dauert nicht länger, als würde man eine kaffeemaschine bedienen. Aber die qualität des kaffees/espressos ist natürlich um einiges besser. Er schmeckt wirklich sehr aromatisch, kräftig und “satt” (richtige dosierung vorausgesetzt). Nach einigen anwendungen kann man sogar eine spur von crema auf dem espresso erkennen. Wer auf milchschaum wert legt, dem kann ich zusätzlich den manuellen milchschäumer von bialetti empfehlen. Absolut das beste duo für leckere kaffeespezialitäten.

Bialetti Moka Express 12 Tassen Espressokocher

  • rgonomischer Griff
  • Patentiertes Sicherheitsventil
  • Gedrechseltes doppeltes Aluminium hoher Qualität
  • Geeignet für alle Kochflächen außer Induktion
  • Für 12 kleine Tassen
  • Kaffeemaschine Aluminium
  • Handwäsche
  • Geeignet für alle Wärmequellen (nicht Induktion)
  • Ergonomischer Griff
  • patentiertes Sicherheitsventil
  • hochwertiges doppelt gedrehtes Aluminium
  • geeignet für alle Herdarten außer Induktion
  • für 12 Tassen Espresso

Funktioniert super (wie die vorgänger seit jahrzehnten. ) für meinen geschmack der beste kaffee, nicht vergleichbar mit den ungetümen oder müllproduzierenden espressoautomaten. Einfach zu reinigen und ausgezeichnetes preis leistungsverhältnis mit tollem kaffeegenuss.

Seit jeher wird bei uns in der familie kaffee aus solchen espressokochern getrunken. Sehr empfehlenswert, da der kaffee einfach super daraus schmeckt. Klare kaufempfehlung, vor allem auch eine sehr gute möglichkeit den grassierenden kapselwahn zu vermeiden. Leicht zu reinigen und die kaffeemarke, die ich will und nicht die, die ich passend (kapseln) nehmen muss.

Habe schon eine mit 6 tassen und nun habe ich mir eine mit 12 tassen füllmenge bestellt. Der kaffee wird einfach mega gut. Besser als jeder kaffee aus den kapseln.

Ein prima espressokocherendlich ein produkt dass nicht stinkt und tatsächlich hält was der preis versprichtkoch damit seit zwei monaten täglich kaffee der immer spitzenmässig gelingt.

Nachdem unsere alte bialette, nach vielen jahren des geist aufgegeben hat, haben wir uns eine neue besorgt. Es ist das gleiche ergebnis beim kaffee kochen wie mit der alten. Ein hervorragender kaffee mit einem ausgezeichnet geschmack und aroma. Am anfang müssen 3 – 4 kaffeekannen voll weggeschüttet werden, aber dann entfaltet sich bereits das volle aroma. Die lieferung war wie immer pünktlich wie angegeben.

Bialetti Moka Express 12 Tassen Espressokocher : Ich bin diesen kaffee seit so vielen jahren gewohnt, dass ich mich nicht mehr erinnern kann, wie ich dazu gekommen bin. Und häufig schmeckt das, was man schon lange kennt, am besten. Es ist kein espresso und nicht zu vergleichen mit filterkaffee. Ich liebe diesen mokka, aber über geschmack lässt sich nicht diskutieren. Mein altes gerät war undicht geworden. Ich gehe von einer unzulässigen mechanischen einwirkung auf den wassertank aus, kann aber auch eine thermische verformung nicht ausschließen. Die neue maschine schien mir sehr grob gearbeitet, aber im vergleich kann ich keinen großen unterschied festmachen. (mein sohn besteht auf einer ergänzung: die innenseite ist deutlich unebener und der markierungsstrich ist weniger erhaben als beim alten modell)sie funktioniert sehr gut (wie erwartet) und zum ersten mal hab ich, wie in der beigepackten anleitung beschrieben, zunächst kaffee geopfert, bevor ich mir eine tasse gegönnt habe. Ich weiß nicht, ob das vom hersteller früher als notwendig erachtet wurde. Ich denke, ich habe bisher noch nie in die anleitung geschaut.

Da ich auf reisen auf viel verzichten kann jedoch nicht auf wirklich guten kaffee hab ich mir die bialetti moka express für 12 tassen gekauft. Da ich viele individual reisen unternehme aber dabei sehr oft mit dem auto unterwegs bin und nicht auf das gewicht achten muss habe ich mich für die grosse entschieden. Wie der kaffee schluss endlich wird, liegt aber auch an dem kaffee der verwendet wird (eh klar). Mein tipp wenn man den deckel erst zu macht wenn der kaffee schon fast durch ist wird die crema besser (subjektive beobachtung) was mir besonders gut gefällt und bei den nachbauten nicht der fall ist der kaffee tropft nicht wenn mann ihn einschenkt. Kaffeemaschine wird bei mir nur mit klaren wasser ausgeschwemmt. Finde das der kaffee, je älter die maschine wird immer besser schmeckt. Daher wird auch kein spülmittel verwendet bzw. Abgeschrubbt durch die größe der kanne sollte man wenn der kaffee fertig ist einmal mit dem löffel umrühren (unten ist der starke mokka). Verarbeitung ist übrigens top die ganze kaffee maschine macht einen sehr wertigen eindruck. Verwende sie nun über 1 jahr und bin nach wie vor sehr zufrieden.

Am anfang war ich von dem material nicht überzeugt,da es schon nach dem ersten kaffee kochen verändert aussieht. Der kaffee geschmack ist jedoch sehr gut und die reinigung istbei dieser espressomaschine auch einfach. Ideal für mehrere kaffeetrinker.

Wir hatten bereits eine bialletti für zwei tassen. Da wir aber auch gerne milch aufschäumen und den espresso hineingießen und gerne lange frühstücken, musste eine größere bialetti her. Für besuch ist damit auch noch vorgesorgt. Das schöne ist, dass man den 12 tassen kocher nicht voll befüllen muss, sondern eben die anzahl der tassen nach, einer gewissen erfahrung, einstellen kann. Wenn nur einer einen kaffee zwischendurch will, reicht der kleine kocher. Die bialettis sind regelmäßig im einsatz. Wir wollen beide nicht missen.

Ich war nach der bestellung echt skeptisch. 10 zubereitungen muss ich eines sagen: der kaffee schmeckt wirklich besser als bei konventionellem filter-kaffee. Man braucht keine filter und vor allem weniger kaffee-pulver. Die ausbeute ist viel größer, weil das kaffeepulver unter druck und zwang quasi chromatographieartig ausgelutscht wird und das noch in relativ kurzer zeit von ca. Ich kann den apparat nur empfehlen. Es ist alles dicht und auch schnell zu reinigen.

Da nirgendwo steht wieviel wasser zum brühen einfüllbar ist hole ich das hier nach. Im vergleich zur edelstahlversion ist hier die wandstärke dicker und somit wird die wärme besser gespeichert. Ich benötige keine thermoskanne, da die wärme etwas länger vorhält.

Ein klassiker und für unseren neuen vw bus das highlight beim frühstück, mit dem italienischen lebensgefühl und dem herrlichen duft nach kaffee.

Wir haben hier schon eine kleine bialetti rum stehen und mein mann wünschte sich mal eine “große”, da wir keine kaffeemaschine mehr besitzen – und auch nicht wollen. Der kaffee in dieser kanne wird hervorragend und wir möchten unsere bialettis nicht mehr missen.

Kaffee, wie er schmecken muss ohne elektonik und ohne schnick to-the schnack6 tassen für 2 und eine 12 tassenaschine für freunde.

Mir kommt es aber so vor als würde ich mit der 4-tassen bialetti einen besseren mokka machen. Vielleicht weil die schon “eingefahren” ist?zufrieden bin ich trotzdem und mit der großen bialetti kann man problemlos 4 große kaffee zaubern. Am gasherd dauert das übrigens etwa 10min – 15min.

Da ich generell auf etwas stärkeren kaffee stehe, pads sinnfrei, normale maschinen langweilig und espressomaschinen zu teuer finde, habe ich mich für eine bialetti entschieden. Die 12-tassen-version sollte es sein, da eine kanne mich schonmal durch einen uni-tag bringen soll. Eine kanne entspricht hierbei ungefähr einem 3/4 liter. Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen: die zubereitung ist einfach und dauert je nach sternenkonstellation zwischen 5 und 10 minuten auf einer ceranplatte (einmal fast 15, weiß der teufel wo die wärme da hin ist). Kaffee schmeckt gut, reinigung der kanne ist einfach. Man sollte sie allerdings schon feste zudrehen, da sonst kaffee/wasserdampf an der mitte rauskommt. Und das handbuch lügt nicht wenn es sagt, dass die ersten paar gekochten kaffees weggeschüttet werden sollen: sie schmecken bescheiden^^alles in allem erfüllt sie vollkommen meine erwartungen und bekommt deshalb die vollen 5 sterne.

Perfekter kaffee auf unserer campingreise. Einfach und gut, so soll es sein. Verarbeitung könnte besser sein, daher 1 punkt abzug.

Die 12er ist perfekt dafür wenn man morgens für zwei erwachsene zwei thermosbecher (2x 450ml becher) für unterwegs befüllen will. Mit etwas milch on top und die becher sind voll. Kaffee wird schnell gemacht (circa 6-7min auf dem herd) und geschmack ist für uns 1a. Ich fülle das pulver nicht immer bis zum rand, da er dann doch je nach bohne recht stark ist und es klappt auch so wunderbar.

Ich hatte bisher immer einen 2 tassen espressokocher und war damit zufrieden. Jetzt ist aber der henkel abgebrochen. Dieser kocher scheint mir stabiler und von besserer qualität. Außerdem empfinde ich es jetzt als angenehm, immer gleich mehrere tassen kaffee zur verfügung zu haben. Das ist jetzt meine zukünftige kaffeemaschine – auch wenn mal besuch kommt.

Das ist wirklich eine kanne für wirklich leckeren starken kaffee, aber wer espresso möchte, der sollte lieber mehrere kleine 1-3 tassen versionen kaufen. Meiner erfahrung nach ist ab 4 tassen der kaffee zwar immer noch viel besser als aus anderen elektromaschinen aber eben kein espresso mehr. Auch sollte das pulver feiner gemahlen sein, als der handelsübliche kaffee in der vakuumverpackung. Selbermahlen mit der trödelmarktkaffeemühle ist am besten (diese kann man ganz leicht mir reiskörnern reinigen). Oder kaffeemühle mit mahlwerk kaufen. Das ist allerdings auch geschmackssache, ich bevorzuge das feine pulver, da ist der kaffee einfach besser. Zu beginn muß man erst einige tassen kaffee kochen (ca. 2-3mal) die man dann wegschüttet, dafür habe ich natürlich billig kaffee genommen. Man muß die kanne sozusagen erstmal einfahren. Dann hat man aber lange und wirklich viel davon.

Gutes gerät und solide verarbeitet. X x x x x x x xx x x x xx x x x.

Man nimmt die kanne in die hand und bemerkt sofort die gute, stabile qualität. Kein vergleich zu den billigen kaufhaus und discount plagiaten. Der cafe ist vom geschmack nicht zu überbieten. Vorrausgesetzt man verwendet qualitätsespresso. Keine crema aber einen super geschmack.

Hier stimmt einfach die qualität.

Bin mit der bialetti wirklich sehr zufriedenkann ich nur weiterempfehlen.

Aus dieser kanne gibt’s den besten kaffee den’s gibt. Wird verwendet wenn’s nicht so stressig ist. Kräftig, voller geschmack, unkompliziert. Früher wurden die dinger weggeschmissen.

12 espresso-tassen, also 240 ml?. Oder 12 haferl, also 6 liter?. Amazon erklärt es nicht, aber ich habe jessicas herdkännchen ohne wasser auf den herd gesetzt (es war eine seeehr lange nacht) und dann hat es geraucht und dann fiel der griff ab. Jessica war böse, also habe ich ihr laptop genommen, amazon angeworfen und gefragt, welches herdkännchen sie gern hätte. Gut, nun hat sie das größte und es funktioniert, aber der kaffee schmeckt genauso verbrannt wie aus jedem herdkännchen. Die resultierende kaffeemenge beträgt übrigens irgend etwas zwischen 500 und 1000 ml.

Immer wieder gern bialetti und keins von den billigen alternativen. Einfach der einzig wahre mokka-express.

Damals im blitzangebot zu geschlagen, hab er unseren no-name herdkocher abgelöst. Ein unterschied wie tag und nacht. Der kaffee schmeckt besser und dieser herdkocher ist deutlich besser verarbeitet und nach über 1/2 jahr im täglichen dauerbetrieb nicht eine beanstandung (eine kanne braucht ca. 4-5 minuten auf unseren elektroherd). Vorallem der griff ist noch solide an der kanne befestigt (durch das zu- und aufschrauben) bei meinem alten war dies nach 2 wochen im einsatz eine sehr wackelige angelegenheit. Im würde ihn jederzeit wieder kaufen (auch ohne blitzangebot). Am liebsten verwenden wir “lavazza caffè espresso” da dieser aus unserer sicht nicht den idealen mahlgrad hat sondern auch noch super daraus schmeckt.

Da merkt man es mal wenn man etwas mehr ausgibt. Der beste kocher den wir je hatten. Die größe ist perfekt für uns, denn wir bekommen genau zwei große tassen kaffee raus.